Öffentliche und nichtöffentliche Veranstaltungen:

 

Der Landesgesetzgeber hat am 16.04.2020 die Vierte Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen  Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt (Vierte SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung) beschlossen.

Nach § 2 Abs. 1 Satz 1 in Verbindung mit § 24  Abs. 3 dürfen alle öffentlichen und nichtöffentlichen Versammlungen unter freiem Himmel und in geschlossenen Räumen, Aufzüge, Zusammenkünfte und Ansammlungen mit mehr als zwei Personen bis zum 31.08.2020 nicht stattfinden.

Satz 1 gilt nicht für Zusammenkünfte mit Angehörigen des eigenen Hausstandes sowie mit in gerader Linie verwandten Personen.

Verstöße sind nach dem Bußgeldkatalog zur vorgenannten Verordnung unter Verweis auf das Infektionsschutzgesetz als Straftat zu qualifizieren.

 

Müller

Leiterin Ordnungsamt