Aufgrund einer Weiterbildungsmaßnahme bleibt das Ordnungsamt am 09.07.2020 für den Publikumsverkehr geschlossen.

In der Zeit vom 03.08.2020 bis 27.11.2020 werden vorbereitende Arbeiten für die Planungen durch geführt. Welche Arbeiten durchgeführt werden und welche Flächen betroffen sind, erfahren Sie hier: Bekanntmachung.

Nach dem bereits im März 2018 die entsprechenden Verträge durch den Landrat, die Bürgermeister und die ausbauenden Unternehmen unterzeichnet wurden, kann nun zumindest für die Ortschaften Beesenlaublingen, Belleben, Cörmigk und Strenznaundorf das Netz in Betrieb genommen werden! Info

Information des Ordnungsamtes

Aus gegebenem Anlass wird auf die Regelungen des Waldgesetzes (Gesetz zur Erhaltung und Bewirtschaftung des Waldes, zur Förderung der Forstwirtschaft sowie zum Betreten und Nutzen der freien Landschaft im Land Sachsen-Anhalt – LWaldG vom 04.03.2016, GVBl. LSA 2016, 77) hingewiesen.

Nach § 28 Abs. 2 ist es verboten, Hunde in der freien Landschaft einschließlich angrenzender öffentlicher Straßen unbeaufsichtigt laufen zu lassen. Hunde sind in der Zeit vom 1. März bis 15. Juli anzuleinen. Die Sätze 1 und 2 gelten nicht für Jagd-, Hüte-, Blinden-, Polizei- oder sonstige Diensthunde während ihres bestimmungsgemäßen Einsatzes.

Hintergrund ist die Brut- und Setzzeit der Wildtiere. Der Jagdtrieb der Hunde beim Stöbern kann eine Gefahr für trächtige Tiere darstellen oder die Aufzucht des Nachwuchses stören. Wiederholt wurde beobachtet, dass Hundehalter und Hundehalterinnen ihre Hunde nicht angeleint frei umherlaufen lassen. Verstöße stellen nach § 37 Abs. 2 Nr. 16 i.V.m. § 38 LWaldG eine Ordnungswidrigkeit dar und können mit einem Bußgeld bis zu 25.000 Euro geahndet werden.