Neugestaltung Leninplatz Könnern

Information zum Stand Ausbau „Leninplatz“ Könnern

Nachdem im Jahr 2017 die ersten beiden Bauabschnitte des „Leninplatzes“ in Könnern fertiggestellt wurden, konnten bis zum April diesen Jahres weitere Teilbereiche fertiggestellt werden.

Das Augenmerk bei den Bauleistungen für die ersten beiden Bauabschnitte lag dabei auf der Herstellung eines zentralen Platzes, welcher für Markttage und Veranstaltungen der Stadt nutzbar ist, sowie um die Wiederinbetriebnahme des Springbrunnens.

Die weiteren Bauabschnitte beinhalten neben der Herstellung der Straßen und Wege für die Verkehrsführung vor allem gestalterische Maßnahmen, die eine deutliche Aufwertung des Platzes nach sich ziehen.

So wurden in diesem Jahr der Abschnitt vor der Sparkasse und die sog. Umfahrung des Grundstückes Friedensstraße 1 in Angriff fertiggestellt. 

Die jetzt noch ausstehenden Arbeiten für den Ausbau des unbefestigten Parkplatzes und der Herstellung der Grünflächen auf dem Grundstück Friedensstraße 1 und vor der Sparkasse werden in den Jahren bis 2022 und 2023 vorgenommen. Die Bauarbeiten am unbefestigten Parkplatz werden voraussichtlich Anfang Juli beginnen.

Eine Vorstellung, wie der „Leninplatz“ nach kompletter Fertigstellung aussehen soll, können Sie beigefügtem Lageplan entnehmen.

Die Entwicklung kann auf Grund der Haushaltsmittel nur in kleinen Schritten vorangehen, das Ergebnis ist aus meiner Sicht jedoch sehenswert und wertet den Innenstadtbereich von Könnern enorm auf.


Könnern, den 03.06.2022

Ihr Bürgermeister

Sanierung der Grundschulen Beesenlaublingen und Könnern

Die Sanierung der Grundschulen in Beesenlaublingen und Könnern wird im Rahmen des Kommunalinvestitionsförderungsgesetz nach der Richtline über die Gewährung von Zuwendungen zur Verbesserung der Schulinfrastruktur finanzschwacher Kommunen (Richtlinie Schulinfrastruktur) gefördert.

Die Arbeiten an der Grundschule in Beesenlaublingen wurden abgeschlossen. Im Zug der Baumaßnahme wurden notwendige Rettungswege aus dem Obergeschoss gebaut und die E-Anlage in den Fluren und Klassenzimmer erneuert. Weiterhin wurde die alte Ölheizung durch eine moderne Gas-Brennwertheizung ersetzt.

In der Turnhalle wurden die vorhanden Wandlüfter durch Gebläse unterstützte Konvektoren ausgetauscht. Die Prallschutzwand wurde ebenfalls erneuert. In den Fluren werden die vorhanden 1-fach verglasten Fenster gewechselt. Die Sanitärräume der Turnhalle werden neu aufgeteilt, und auf eine dezentrale Warmwasserbereitung umgestellt. Nunmehr laufen die Vorbereitungen für Arbeiten an der Grundschule in Könnern, die voraussichtlich im Jahre 2023 erfolgen. Auch hier werden vorrangig brandschutztechnische- und sicherheitsrelevante Maßnahmen umgesetzt.


Foto: Steffen Böwe

Nach oben